13 Dinge, die man nicht verpassen sollte

Die Insel bietet unendlich viele Abenteuer und unvergessliche Momente,
mindestens 13 sind nicht zu verpassen!

Valldemossa

Heimat eines faszinierenden Klosters, die Straße von Deia folgend. Dieses Dorf beherbergte einst George Sands und Chopin und befindet sich in der Sierra de Tramuntana, UNESCO-Weltkulturerbe. Der kleine Hafen ist einen Besuch wert und ein Mittagessen im Restaurant mit Blick auf das Meer.

Génova

Ein echter gastronomischer Ort! In diesem Dorf auf einer Anhöhe von Palma finden Sie einige der ältesten Restaurants Mallorca’s, wie Petit Can Pep, Can Pedro, Ca Na Juana, La Ximbomba.

Palma-Soller Zug

Eine antike Eisenbahn, die durch die malerischen Berge führtwww.trendesoller.com

Jardins d’Alfabia

Diese üppigen Gärten sind die schönsten auf Mallorca und es ist einer der besten Plätze für eine entspannte Atmosphäre auf der Insel.

Peninsula de Formentor

Auf der atemberaubenden Halbinsel an der nordwestlichen Spitze befindet sich eines der ältesten und berühmtesten Hotels der Insel und ist einen Besuch wert, sei es mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder einfach nur zum Wandern.

Inca

Berühmt für seine Kellerrestaurants und Lederfabriken und Showrooms wie Camper.

Festival Park

Ein Einkaufszentrum direkt an der Autobahn von Palma nach Inca. Sie können Factory Outlets, Designer-Läden, Restaurants und Bars und Kinos, die englische Filme zeigen, finden.

Arta

Das kleine Dorf Arta mit seinen sonnengebleichten Dächern führt zu einem erstaunlich intakten prähistorischen Dorf, Ses Paisses.

Randa

Nicht weit von Algaida, ist dies ein ruhiger und friedlicher Ort zum Meditieren. Am Fuss von Puig de Randa gelegen, wo sich das Kloster Santuari de Cura befindet. Auf einer Höhe von 548 m hat man ein Rundum-Blick auf die ganze Insel umgeben vom Meer.

Soller

Hoch in den Bergen und mit einem trendigen Hafen in der Nähe, ist Soller ist ein niedliches Dorf, eingebettet in den Hügeln der Sierra der Tramuntana, UNESCO-Weltkulturerbe.

Deia

Es ist die Heimat von Robert Graves, ein schönes Küstendorf im Nordwesten, gelegen in der Sierra der Tramuntana, UNESCO-Erbe.

Weinprobe

Mit einer Fülle von hervorragenden lokalen Bodegas, darunter Macia Batle, Jose Ferrer und Pere Seda, sind sie immer ein Besuch wert, denken Sie daran, ein Taxi zu buchen!

Cabrera Insel

Machen Sie einen Tagesausflug von Colonia St. Jordi zu diesem unberührten Naturliebhaberparadies und einer Insel aus dem 14. Jahrhundert.